Weitere Mitarbeiter

Muttersprachlicher
Unterricht (Griechisch):

Herr Michael Kesoglou





Betreuung - Seite 3

Das Betreuungsangebot

 

Die GGS Körnerstraße hat zum Schuljahr 2006/2007 die Einrichtung der ‚Offenen Ganztagsschule‘ (OGS) und einer Betreuungsgruppe ‚8-1‘ gemeinsam mit der Stadt als Träger und dem Internationalen Bund als Kooperationspartner beschlossen. So ist für ca. 40 Kinder eine durchgängige Betreuung von morgens 8.00 Uhr bis mittags um 13 Uhr und für ca. 65 Kinder nachmittags bis 16.00 Uhr möglich. Mehrere Räume – einer mit integrierter Küche – wurden fachgerecht eingerichtet, in denen den Kindern in der unterrichtsfreien Zeit neben der Erledigung der Hausaufgaben verschiedene Angebote gemacht werden. Darüber hinaus stehen ihnen für diverse Aktivitäten weitere Räumlichkeiten der Schule wie z.B. die Turnhalle zur Verfügung.

Die Klassenlehrerinnen und die Lehrerin für Sonderpädagogik sowie der Sozialpädagoge arbeiten eng im Sinne des Kindes mit den Mitarbeiterinnen der OGS und der Betreuung zusammen.

Durch die Einrichtung dieser Betreuungsangebote wird es den Eltern ermöglicht, einer beruflichen Tätigkeit nachzugehen.

 

 

Zielsetzungen der OGS und der Betreuung:

• Mehr Zeit für das Lernen und für das soziale Miteinander der Schülerinnen und Schüler.

• Eine Erweiterung des Sports- und Spielangebotes.

• Die erweiterte Förderung von Selbstständigkeit und Selbstwahrnehmung.

• Die Vermittlung von Werten und Normen.

• Ein erweitertes Angebot zur Erlangung und Ausformung der musischen Anlagen.

• Die Möglichkeit der Schülerinnen und Schüler auf Partizipation, freie Meinungsäußerung.

• Mitsprache und Mitgestaltung im pädagogischen Alltag.

• Einen pädagogisch strukturierten Alltag.

 

Schwerpunkte des Ganztagsangebotes:

• Hausaufgabenbetreuung im Klassenverband durch qualifizierte Fachkräfte.

• Gemeinsames Mittagessen (nur OGS) in den einzelnen Gruppen.

• Sport- und Bewegungsangebote durch die Fußball- und Ball- AG sowie Tanz – AG.

• Vielfältige Spielangebote im Freispiel durch Brettspiel, Gesellschaftsspiele und durch die einzelnen Spielecken.

• Gruppenspiele in den einmal in der Woche stattfindenden Gruppenkreisen.

• Soziale Aktionen und Projekte mit Exkursionen.

• Musische Angebote: Die Theater-AG bietet hier den Kindern die Möglichkeit, ein Theater oder Musical-Stück oder einen Tanz gemeinsam zu erlernen und anschließend auf einem einmal jährlich stattfindenden Fest aufzuführen.

• Kreative Angebote: Es gibt eine Handarbeits - AG und zwei Kreativ - AGs und darüber hinaus ein wöchentlich wechselndes ,Kreativ – Projekt‘ im Freispiel.

• Kreatives Spielmaterial, das den Kindern jederzeit zur freien Verfügung steht.

• Kulturelle Angebote.

• Unterrichtsbezogene und soziale Förderangebote durch mehrere DAZ- Förderkräfte und durch zwei Förderkräfte des Jugendamtes.

 

 

Kooperationspartner

 

Der Kooperationspartner ist die ,,Internationaler Bund West GmbH'' mit Sitz in Waldbröl, die in Eigenverantwortung die Organisation des außerunterrichtlichen Angebotes übernimmt und für die inhaltliche Strukturierung des Nachmittagsablaufs sorgt. Die ,,IB West GmbH'' bindet neben eigenen Fachkräften Übungsleiter, Trainer etc. aus den örtlichen Vereinen, Kirchen und kulturellen Einrichtungen in die Angebote ein.